Impfzentrum Marmagen

BIS: Suche und Detail

Impfzentrum Marmagen

Einrichtung

Adresse:
Eifelhöhenklinik

Dr.-Konrad-Adenauer Straße 1
53947 Nettersheim-Marmagen

1. Anreise mit dem PKW
Am Impfzentrum stehen ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Vor Ort sind Parklotsen im Einsatz. Die maximale Entfernung zwischen Parkplatz und Haupteingang beträgt 350 Meter.

2. Anreise mit Bus und Bahn
Die Gemeinde Nettersheim ist über Bus und Bahn an alle Kommunen im Kreis Euskirchen angebunden. Ab Nettersheim Bahnhof/Zutendaalplatz zur Eifelhöhenklinik Marmagen wird ein zusätzlicher Bus auf der
Linie 820 eingerichtet. Der Bus fährt auf direktem Weg und muss vorher nicht bestellt werden.
- Von Nettersheim fährt der Bus stündlich zwischen 13:40 Uhr bis 19:40 Uhr nach Marmagen
- Von Marmagen zurück nach Nettersheim fährt der Bus ebenfalls stündlich von 14:05 Uhr bis 20:05 Uhr.
Die letzte Fahrt von Marmagen fährt um 20:40 Uhr bis Kall Bahnhof. Am Bahnhof in Nettersheim besteht Anschluss an die Bahn in Richtung Weilerswist und Dahlem. Für die letzte Fahrt nach Kall besteht am Bahnhof in Kall auch Anschluss an die Bahn in Richtung Weilerswist und Dahlem.

Wichtig: An den Tagen der Impfungen können der Impfling (Menschen über 80 Jahre) und die Begleitperson die Busse und Bahnen im Kreisgebiet kostenlos für die Hin- und Rückfahrt nutzen. Die schriftliche
Terminbestätigung für dir Impfung gilt zusammen mit dem Personalausweis als Fahrkarte für den Impfling und die Begleitperson. Diese sollen bereitgehalten werden.

3. Anreise mit dem Taxi
Die Taxiunternehmen im Kreis Euskirchen stehen auch für Fahrten zum Impfzentrum zur Verfügung. Die Fahrzeuge erfüllen die hygienischen Bedingungen, die für den Transport die erforderliche Sicherheit vor
Ansteckungen bieten können. Auch Krankentransportkapazitäten stehen zur Verfügung. Die Kosten sind vom Impfling grundsätzlich selbst zu übernehmen.

Kostenübernahme für gesetzlich Krankenversicherte
Übernahme der Fahrkosten zum Regionalen Impfzentrum durch gesetzliche Krankenkassen.
Anspruch auf Übernahme der Fahrkosten zur Corona-Impfung haben:
• Für Personen mit Schwerbehinderung mit den Merkzeichen:
- aG (außergewöhnliche Gehbehinderung)
- Bl (blind) oder
- h (hilflos)
• Pflegebedürftige in den Pflegegraden 4 oder 5
• Pflegebedürftige im Pflegegrad 3 bei besonderer Beeinträchtigung der Mobilität (u.a. Schwerbehinderung mit dem Merkzeichen G)

Folgende Transportmittel werden bezuschusst:
Ärztliche Verordnung einer Krankenfahrt ist erforderlich, wenn eine Fahrt mit dem Taxi erfolgen muss.

Kostenübernahme
Höhe der Fahrkostenerstattung:
• PKW (0,20 EUR pro gefahrener Kilometer)
• Taxi (Kosten werden bei Vorlage der ärztlichen Verordnung direkt über die Krankenkasse abgerechnet).
Abgezogen wird der gesetzlich vorgeschriebene Eigenanteil (10% der Fahrkosten, mindestens 5,- EUR, höchstens 10,- EUR) je Hin- und Rückfahrt. Der Eigenanteil wird nicht abgezogen, wenn der Versicherte
einen gültigen Befreiungsausweis nach § 62 SGB V besitzt (Befreiung von gesetzlichen Zuzahlungen bei Arzneimittel, Fahrkosten, etc.).

Anschrift

Eifelhöhenklinik
Dr.-Konrad-Adenauer Straße 1
53947 Nettersheim-Marmagen

Telefon: 02251 15-1546
E-Mail: impfantrag@kreis-euskirchen.de


Diese Einrichtung gehört zu

Abteilung Gesundheit