Gebietsfremde Arten

BIS: Suche und Detail

Gebietsfremde Arten

Einige gebietsfremde Arten stellen eine Gefahr für die heimische Artenvielfalt dar oder sind auf andere Weise für den Menschen problematisch. Die Ausbreitung dieser invasiven Arten gilt es zu verhindern.

Im Kreis Euskirchen vorkommende invasive Arten sind z. B. der Riesenbärenklau, der Japan-Knöterich, das Indische Springkraut, das Orientalische Zackenschötchen, die Nutria und der Signalkrebs.

Hinweise auf Vorkommen gebietsfremder Arten nimmt die Untere Naturschutzbehörde gerne entgegen.


Weitere Informationen

Einzelheiten zu invasiven Arten in Nordrhein-Westfalen sind dem Neobiota-Portal zu entnehmen. Ebenso stehen auf der LANUV-Internetseite Flyer über gefährliche Arten wie z. B. den Riesenbärenklau bereit.

Zuständige Einrichtung

Naturschutz
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen