Integrationskurs

BIS: Suche und Detail

Integrationskurs

Das seit 2005 gültige Zuwanderungsgesetz regelt erstmals staatliche Integrationsmaßnahmen für Zugewanderte.

Kernstück ist der sog. Integrationskurs, der aus einem Sprachkurs (600 Unterrichtseinheiten) und einem Orientierungskurs (45 Unterrichtseinheiten) besteht. Der Orientierungskurs vermittelt Alltagswissen, Demokratie- und Rechtsverständnis, Kultur und Geschichte.

Für Ausländer, die einen Anspruch auf Teilnahme an einem Integrationskurs haben und sich nicht auf einfache Weise in der deutschen Sprache verständigen können, kann eine Teilnahmeverpflichtung ausgesprochen werden.

Wer keinen Anspruch auf Teilnahme an einem Integrationskurs hat, kann beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Antrag auf Zulassung zur Teilnahme stellen (siehe auch weiterführende Informationen).

 


Weitere Informationen

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Integrationskursen:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Zuständige Einrichtung

Ausländerbüro
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen
E-Mail: auslaenderamt@kreis-euskirchen.de